gefüllt mit Pflaumen, Äpfeln und Speck.
Sie benötigen für unsere Weihnachtsente:

Appenzeller Ente, ca. 1,8 kg

weitere Zutaten:

  • 1 Glas Rotwein
  • 1 Glas Wasser
  • 250 g Backpflaume(n)
  • Salz und Pfeffer
  • 3 säuerliche Äpfel
  • 1/2 Zitrone, Saft
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 4 EL Öl, oder 40 g Margarine
  • 20 g Mehl
  • 125 ml Sahne

Zubereitung:

Backpflaumen im Rotwein ca. 1 Stunde einweichen. Ente waschen und trocken tupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Äpfel waschen und ungeschält vierteln, entkernen und mit Zitronensaft beträufeln. Klein gewürfelten Speck und abgetropfte Backpflaumen mit den Apfelstücken mischen. Drei Viertel dieser Mischung in die Ente füllen, zunähen und in die Fettpfanne legen. Öl oder Margarine erhitzen und die Ente damit begießen. In den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben.

Bei 200°C ca. 90 Minuten bei Ober-/Unterhitze braten.

Zwischendurch mit heißem Wasser übergießen und den Bratfond überschöpfen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die restliche Obst-Speck-Mischung in die Fettpfanne geben und mitgaren lassen. Danach die Ente aus dem Rohr nehmen und Fäden entfernen. Auf einer Platte warm stellen.
Bratfond sieben und aufkochen. Mehl und Sahne verrühren. Unter Rühren in die kochende Soße geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Ente nun in Portionsstücke teilen und in der Obstmischung anrichten.

Als Beilage empfehlen wir Rotkraut, Knödel und als Deko ein paar Orangenscheiben oder Bratäpfel.